Kleid mit Fotoprint: Knit Dress 3024 von Jalie

Werbung, da Schnitthersteller und Marken genannt werden. Alles selbst gekauft

Heute zeige ich mal nichts neu genähtes, sondern ein Kleid das ich schon vor 4 Jahren genäht habe. Die Fotos sind vom letzten Jahr. Stoff und Schnitt sind also ausgiebig getestet.

Ich habe den Stoff bei KBC in Lörrach gekauft. Ein Jersey mit einem großen Fotodruck. Oben sehr hell und zart, unten sehr dunkel und wuchtig. Ich war hauptsächlich neugierig, da ich noch nie etwas in der Art vernäht hatte.

Einen passenden Schnitt zu finden war auch entsprechend schwer. Ich wollte dass das Motiv komplett sichtbar bleibt und keine Abnäher oder ähnliches das Muster zerstören. Auf Figur sollte das Kleid aber dennoch geschnitten sein.
Ich habe dann den Schnitt 3024 von Jalie gefunden: ein Jersey Kleid das mit einem Taillenband verarbeitet wird. Genäht habe ich Version C.

Die Ausschnitte werden mit schmalen Jerseystreifen versehen. Das ist etwas friemeliger als die gewohnte Breite von anderen Schnitten, sieht aber auch entsprechend feiner und professioneller aus:

Als ich das Kleid genäht habe, hatte ich ein paar wenige Kilo mehr drauf und muss ganz ehrlich zugeben, dass ich mich sehr unwohl drin gefühlt habe, da sich durch den dünnen Stoff wirklich alles abzeichnet. Jede noch so kleine Delle steht auf dem Präsentierteller. Das Kleid ist außerdem ein wenig durchsichtig, das sieht man bei der Rückansicht ganz gut.

Die Fotos sind aber wie gesagt nicht aus der Zeit und inzwischen fühle ich mich wohler in dem Kleid. Und wenn die Temperaturen sehr hoch sind, freue ich mich über das Kleid mit dünnem Stoff. Die große Liebe wird es dennoch nicht mehr, denn mittlerweile zeigt der Stoff deutliche Gebrauchsspuren und das obwohl ich das Kleid wahrlich nicht rauf und runter getragen habe.

Was ist mit euch – zeigt ihr auch Kleidungsstücke auf dem Blog die eher doch keine Favoriten sind?

Viele Grüße,

Ein Kommentar zu “Kleid mit Fotoprint: Knit Dress 3024 von Jalie

  1. Schnitt und Print stehen Dir sehr gut, finde ich! Dennoch kann ich verstehen, dass das Kleid kein Liebling geworden ist. Wenn der Stoff so dünn ist, dass alles durchscheint und sich abzeichnet – das würde mich auch stören. Vielleicht nochmals in einem anderen Stoff? Ich zeige i. d. R. nur das neu Genähte, wo ich oft noch nicht weiß, ob Hopp oder Top. Vielleicht sollte ich auch Mal Rückblicke schreiben, weil die Stoffqualität dabei schon eine Rolle spielt… Kurzum, danke fürs Zeigen. LG Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.