Spring Style Along 3 – On the Verge of Sewing (oder bei mir: still preparing)

Für den Spring Style Along habe ich letzte Woche zunächst große Bestandsaufnahme gemacht. Nun weiß ich was ich alles wirklich brauche und welche Stoffe ich bereits dafür im Bestand habe.
Das kann ich natürlich nicht alles während des Sew Alongs umsetzen, daher musste noch ein genauer Plan her was ich wirklich in den nächsten Wochen schaffen möchte.

Zeitgleich zum Spring Style Along hatte ich Pläne mir ein Business Outfit zu nähen. Für ein dreitägiges Meeting in der Schweiz fehlen noch die passenden Outfits. Mindestens eines davon würde ich gerne selber machen. Aus Zeitmangel und weil es thematisch sehr gut passt, werden diese beiden Vorhaben nun kombiniert. Ein Business Outfit mit (größtenteils) vorhandenen Stoffen aus dem Bestand in Frühlingsfarben soll während dieses Sew Alongs entstehen.

Und dies sind meine genauen Pläne:

Die Basis bildet die “Sassy Librarian Blouse” nach einem Schnitt von Christine Haynes. Praktischer Weise zeigt sie mir mit Hilfe eines Craftsy Kurses wie sie genäht wird. Da es meine erste Bluse wird, habe ich hier somit keine Befürchtungen dass es nicht klappen wird.

Ein Blumenstoff in diversen Gelb-, Grün- und Blautönen von Coats wird dafür vernäht.

Der Rockschnitt Simplicity 1541 verspricht zwar “Amazing Fit”, wird aber lieber mal Probe genäht. Schmale Taille und breite Hüften sind leider kein Garant für den sofortigen Sitz.

Passend farbliche Strumpfhosen wurden gestern von FALKE besorgt. Die Farbe “Seagreen” passt hervorragend zu meinem persönlichen Highlight: neue Schuhe von Think!.

Und falls die Temperaturen für eine Kurzarmbluse nicht mitspielen sollten, nähe ich noch die eh schon zugeschnittene Jacke von McCalls. Die erste Version hat mir nicht hundertprozentig gefallen. Die Curryfarbene Version möchte ich nun ohne Gürtel und stattdessen mit Knöpfen versuchen. Hab ich überhaupt passende Knöpfe…? Hm… ich geh mal stöbern.

Genäht habe ich jedenfalls noch nichts, ich war bisher noch zu sehr beschäftigt mit der Überlegung welches Outfit ich wie kombinieren könnte. Aber jetzt steht das Outfit, ich bin sehr zufrieden mit der Kombination und stecke nun mitten in den Vorbereitungen des Abzeichnens und Zuschneidens.

15 Kommentare zu “Spring Style Along 3 – On the Verge of Sewing (oder bei mir: still preparing)

  1. Yay, das sieht alles super aus und hört sich klasse an! 🙂 Viel Erfolg beim Zuschneiden und nähen, ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Wie süß ist das denn? Anhand deinem Model kann man sich das fertige Outfit sehr gut vorstellen.Gefällt mir ausgesprochen gut. Die Sassy Librarian Blouse war der erste Kurs den ich von Craftsy erstanden habe. Auch wenn ich die Bluse nie genäht habe, so habe ich doch viel aus dem Kurs gelernt. Dein Figurtyp ist doch ideal für einen Pencilskirt, da habe ich keine Bedenken. Die passenden Details- wie die neuen Schuhe – motivieren doch ungemein, das passende Outfit fertigzustellen. LG, Anni

  3. oooh, die Schuhe sind der Hammer!!! Ich hatte solche von Think! auch schon mal in der Hand, war aber nicht mutig genug. Zusammen mit Strumpfhose und dem curryfarbenen Top wird das ein rechter Hammer werden. Toll!
    LG
    Sandra

  4. Swoon. Die Farbkombination und vor allem der Blusenstoff … hinreißend. Einmal mehr ich ganz neidisch, weil ich kein Gelb tragen kann. Und freu mich deshalb umso mehr auf diese tolle Kombination.

  5. Es war bei mir auch der erste Kurs den ich gekauft habe. Allerdings hab ich ihn schon seit einem Jahr und zuvor nie geschaut. Weitere Kurse die nicht projektbezogen waren, waren eher was für zwischendurch.
    Die Schuhe passen leider nicht zu vielem, daher muss dieses Outfit bald fertig genäht werden 😀

  6. Ich war eher zu mutig: in Geschäften würde ich nicht fündig und die habe ich dann im Internet gefunden. Zum Risiko ob es passt kam dann noch das Foto: farbgetreu oder nicht. War es allerdings überhaupt nicht, mein Glück war nur, dass mir die echte Farbe (Türkis) noch besser gefällt als die gezeigte (Hellblau). Allerdings hätte das vermeintliche Hellblau zu mehr gepasst. Somit war das Behalten eher keine Vernunftsentscheidung 😉
    Think!-Schuhe sind leider allesamt sehr teuer, dafür aber sooo bequem.

  7. Ich weiß ja selber noch nicht mal sicher, ob Gelb wirklich zu mir passt. Das darfst mir dann gerne ehrlich sagen, wenn das Outfit fertig ist. Auf jeden Fall hab ich nun tierisch Lust drauf das zu nähen. Dank des Feiertages geht es nun bereits Freitag ans Nähen.

  8. Du hast deine Pläne ja toll dargestellt – da springt einem das fertige Outfit ja förmlich entgegen. Ich freue mcih schon auf das Ergebnis und wünsche dir viel Spaß bei der Umsetzung.
    LG Rita

  9. Oh wie süß, das ist ja eine tolle Idee mit Stoffmustern ein kleines Outfit zu designen. Ich bin für sowas ja immer viel zu faul… :o)

    Die Kombination gefällt mir sehr gut. Und keine Angst: Blusen näht geht ganz leicht! 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.