Weihachtskled Sew Along 2022 – Ideen für Schnitt und Stoff

Auch ich möchte beim Weihnachtskleid Sew Along mitmachen, der jedes Jahr vom Team des Me Made Mittwoch Blogs organisiert wird. 

2017, 2018, 2019 und 2021 sind jeweils besondere Kleidungsstücke entstanden:

Aber in diesem Jahr ist auch mir nach mehr Gemütlichkeit und ich möchte ein Kleid nähen, das ich auch ohne Anlass häufiger tragen werde. Vor allem gerne eines für die kalte Jahreszeit. Daher habe ich erste Pläne vorhandene Schnitte oder gar bereits zugeschnittene (Sommer-) Kleider zu nähen wieder über Bord geworfen, nachdem ich darüber nachgedacht habe wie oft ich die dann wohl im nächsten halben Jahr tragen werde…
Also habe ich mich auf die Suche nach einem Schnitt für ein Sweatkleid gemacht. Wenn schon Sweat, dann aber wenigstens doch irgendwie „schick“ hatte ich mir in den Kopf gesetzt. Das hat sowohl meine Suche nach dem Schnitt als auch nach passendem Stoff ein wenig in die Länge gezogen. Wie gut, dass auch Muriel parallel nach Sweatkleidschnitten gesucht hat. Denn durch sie kam ich auf das McCalls Sweatkleid M7993, das es für eine kurze Zeit als Downloadschnitt zu einem Viertel des aktuellen Preises gab. Dass kein Plot dabei ist sieht man leider erst, wenn die Dateien runtergeladen werden können. Einen ganzen Abend lang hab ich geschnitten, geklebt und wieder ausgeschnitten. Aber immerhin in netter online-Anwesenheit von Muriel, die mir den Schnitt ja auch eingebrockt hat 😉

Mit diesem Schnitt im Hinterkopf fiel es mir ein wenig leichter den passenden Sweat zu suchen. Ich möchte Version B nähen, aber ohne Kontrastfarbe.

Eigentlich wollte ich gerne etwas dickeren, auf der Rückseite angerauten, richtig weichen und hochwertigen Baumwoll-Sweat finden. Gerne mit einem dezenten Muster das nicht zu verspielt ist, sondern irgendwie weihnachtlich hübsch. Aber nur so hübsch, dass ich mich außerhalb der Festtage nicht overdressed fühle. Ihr ahnt vielleicht, dass ich mir die Suche damit schön schwer gemacht habe. Gefunden habe ich schlussendlich den Sweat „Heringbone“ in der Farbe „Wine“.
Nach Heringbone / Fischgrätmuster hatte ich zwar nicht gesucht, aber das hat für mich tatsächlich genau dieses gewisse Etwas das einen Schnitt schicker wirken lässt. Das erhoffe ich mir also auch von meinem Sweatkleid. Auch wenn ich eigentlich keinen French-Terry-mit den typische Schlaufen wollte (ist mir oft zu dünn und nicht weich genug), bin ich zufrieden: Dieser ist etwas schwerer, dicker und tatsächlich auch etwas weich von innen. Leider ist er nicht besonders dehnbar, das heißt ich muss mich vorsichtig an die Passform herantasten. Dafür ist es hilfreich, dass der Schnitt 1,5cm NZ enthält.

Es gibt einen flachen Kragen und einen Stehkragen. Ich möchte gerne den Stehkragen nähen und den evtl sogar noch etwas höher als im Schnitt vorgesehen. Hier werde ich etwas rumtesten müssen. 

So, damit habe ich für das erste Treffen bei dem es eigentlich nur um die Überlegung geht was genäht werden könnte, schon recht viel verraten. Aber weiter als über die Pläne zu reden bin ich auch tatsächlich noch nicht 🙂

Das Linktool auf dem Me Made Mittwoch Blog ist noch einige Tage geöffnet und ich hoffe es werden  sich noch ganz viele weitere Mitnäherinnen zum gemeinsamen Weihnachtskleidnähen einfinden.

Wie immer war ich mit meiner Suche bisher so beschäftigt, dass ich dort noch nicht gestöbert habe. Aber jetzt wo mein Plan steht, werde ich das nachholen.

 

Fröhliches Nähen,

11 Kommentare zu “Weihachtskled Sew Along 2022 – Ideen für Schnitt und Stoff

  1. Der Stoff ist richtig toll für dein Projekt. Schlicht, aber nicht langweilig, edel und doch alltagstauglich. Auf das Ergebnis bin ich sehr gespannt.
    LG Bella

  2. Ich glaube ich muss mich mal outen, ich klebe ganz gerne Schnitte 🙂 zum einen ist es für die Hände ja fast eine meditative Arbeit und zum anderen lange ich während die Schnittteile nach und nach vor mir entstehen schon mein Vorgehen, bringe Änderungen gleich direkt ein etc. Ich bin eher von dieses großen Plots genervt, die nicht auf meinen Zuschneidetisch passen 😉

    Dein ausgewähltes Kleid gefällt mir sehr, für meinen Geschmack hast du die Kombi aus schick und bequem schon mal gut getroffen. Bin gespannt wie es wird.
    Grüße, Tina

  3. Ich bin sehr angetan von dem Schnitt und auch von dem Stoff, den du gewählt hast, das wird ein schönes und gemütliches und doch gleichzeitig spezielles Kleid, lg Anja

  4. Das wird ein schönes Kleid, der freundliche SToff gefällt mir sehr. Schnitte zu kleben …. ne das mag ich gar nicht, Hut ab, dass Du das auf Dich genommen hast. LG Kuestensocke

  5. Der Stoff wird den “einfachen” Schnitt dann doch zu etwas besonderem machen. Ich habe gerade ein ganz ähnliches Kleid (Schnittbox Lulea) genäht und fühle mich verführt, noch eine Fischgratvariante nachzulegen.
    LG Malou

  6. Hallo Mel,

    Ich freue mich sehr, dass Du McCalls Schnitt für mich Probe nähen wirst 🙂

    Kann mir den Schnitt sehr gut aus dem kuscheligen Fischgrät-Sweat vorstellen.

    Viel Spaß beim Nähen.

    Lieber Gruß, Muriel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.