Briar Shirt von Megan Nielsen

Das Briar Shirt habe ich eher zufällig entdeckt. Aber der Schnitt hat mir direkt gefallen. Ich mag es sowieso gerne, wenn ein Shirt hinten schön lang ist und den Po bedeckt. Vorne müsste es meinetwegen nicht so lang sein. Ist es aber natürlich dann meist auch. Anders hier. Das Briar Shirt kommt Vokuhila daher.

 

Briar Shirt Megan Nielsen

Der Stoff, ein Viskosejersey, wurde als weich fallend beworben, ich finde ihn aber ein wenig zu dünn und den Fall eher labberig. Die Farben finde ich auch nicht mehr so vorteilhaft für mich. Nunja, es war ein Spontankauf. Dafür gefällt mir der Schnitt wirklich gut. Ich habe Größe M genäht. Anfangs kam es mir riesig vor. Aber ich glaub das muss so, das Shirt ist etwas oversized geschnitten.

Hier noch mal ein Vergleich mit seitlicher Aufnahme:

Briar Shirt Megan Nielsen

Mein Fazit ist: ich werde es nochmal nähen. Mit festerem Jersey. Und die Tasche werde ich ein wenig nach innen versetzen, die sitzt recht weit außen.

Nun bin ich auf das Fazit der Me Made Mittwoch Leser gespannt.

4 Kommentare zu “Briar Shirt von Megan Nielsen

  1. Ein toller Schnitt, danke das du ihn hier zeigst, ich suche schon länger nach einem Shirtschnitt mit einem Vokuhila-Look. Der Schnitt steht dir wirklich sehr gut, ich bin schon auf deiner nächste Version gespannt.
    Liebe Grüße
    Brina

  2. Sieht sehr toll aus! Gefällt mir richtig gut! Ich mag oversize auch sehr gerne. Allerdings fällt das Shirt wahrscheinlich Grade weil es aus leichtem dünnem Jersey ist so schön. Ich war am Anfang auch eher skeptisch bei so dünnen Stoffen, aber hab dann fest gestellt, dass oversize und festerer Stoff sich nicht so mögen. Sieht ziemlich schnell kastig aus. Zumindest war das meine Erfahrung. Bin aber gespannt auf dein nächstes!

  3. Deine Version gefällt mir von den Proportionen sehr gut! Ich habe vor langer Zeit eine kurzärmlige Variante genäht, die ich sehr gerne anziehe, obwohl mir der Saumabschluss mit der Zwillingsnadel nicht so gelungen ist. Ich habe die Länge zwischen kurzer und langer Version gewählt, glaube ich. Du hast mich wieder daran erinnert, dass isch schon lange ein weiteres Briar-Shirt nähen wollte:)
    Liebe Grüße, SaSa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.