Ein Fantasy-BH für den BRAugust

Werbung – in diesem Beitrag nutze ich ausschließlich eigene Materialien und selbst gekaufte Schnitte, aber es werden Marken genannt

Für den heutigen Tag (28.08.20) ist das Thema beim BRAUgust (Eine instagram Aktion organisiert von tailormadeshop)
“FANTASY”

Weder Muriel noch ich hatten dafür etwas beizutragen und uns schon überlegt diesen Tag zu überspringen. Aber dann hatte ich kurzfristig eine Idee und mir kam beim Thema Fantasy die Assoziierung zu Fantasy-Filmen wie Maleficent, Snow White and the Huntsman, Zauberhafte Schwestern usw. Also Filme mit düsterer, weiblicher Hauptrolle. Und dann habe ich mich daran erinnert, dass ich schon sehr lange eine schwarze Spitze mit lila Stickerei besitze, die zu eben dieser Assoziation gut passen könnte:

Ich finde es übrigens spannend wie sehr sich die Wirkung von Spitze je nach Untergrund verändert. Ich hatte noch ein Lila-Zubehör-Set da, habe mich aber (auch mit Hilfe von Muriel) für die schwarze Variante entschieden, da es noch ein wenig düsterer wirkt und passender zum Thema Fantasy.

Diesen BH habe ich übrigens erst heute genäht, daher kommt unser heutiger Beitrag erst etwas später als üblich. Aber ich sagte ja schon wie sehr uns der BRAugust jedes Jahr inspiriert.

Am Material-Bild oben sieht man auch sehr gut wie die Spitze verläuft. Die Stickerei ist ausschließlich oben und spiegelt sich nirgendwo. Das erschwert die Platzierung der Schnittteile. Noch schwieriger wird es, wenn man die DOGS (Direction of greatest Stretch) einhält. Denn wie immer war mein Plan, dass rechte und linke BH-Hälfte möglichst gleich aussehen sollen. Als ich die ersten Cups zugeschnitten und aneinander gehalten habe, gefiel mir der Zuschnitt nicht mehr. Dann kam mir die Idee, dass ich die Schnitteile auf einem anderen Bella-BH auslegen könnte, das hat die Platzierung deutlich vereinfacht. Die Rahmenteile liegen übrigens falsch rum, das ist mir erst später aufgefallen….

Das Ergebnis gefällt mir richtig gut. Die Stickerei auf den Cups verläuft sehr harmonisch

Die Bogenkante der Spitze verläuft sehr unregelmäßig, das hat das Zuschneiden und Nähen auch sehr schwierig gemacht. Aber dafür wirken sie richtig toll und ein bisschen mystisch…

Für die Backbands habe ich die untere Kante der Spitze verwendet

Die Innenansicht des BHs:

Diese spontane Aktion hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Schnitt: Bella BH von Sewy
Größe: 75B
Anpassungen: Bridge um 0,6cm verschmälert, Weite aus den Obercups genommen
Material: Powernet, Laminat und auch das Zubehör von Sewy (Kurzwarenpaket Schwarz mit 30mm Verschluss); Bei der Spitze weiß ich leider die Quelle nicht mehr.

Viele Grüße,

2 Kommentare zu “Ein Fantasy-BH für den BRAugust

  1. Sehr schön. Schwarz gefällt mir sehr und die nicht symmetischen Stickereien am Obercup finde ich besonders gut. Ich werde immer motivierter es mit Bella noch mal zu probieren.
    Gruß Mema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.