Me Made Mittwoch #22 – Jacke von rosa p.

Endlich ist die Sommerpause vorbei und der Me Made Mittwoch beginnt wieder. Eigentlich hab ich ungewollt mit dem Me Made Mittwoch pausiert. Aber das Nähen und Bloggen und auch das Durchstöbern aller genähten Stücke der Bloggergemeinschaft hat mir gefehlt.

Ich starte die Auferweckung meines Blogs heute mit einer Jacke die schnell zu meiner Lieblingsjacke wurde. Genäht habe ich sie Anfang August, als mein Mann mir das Buch “ein schnitt vier styles” von rosa p. geschenkt hat.

In den Versionen des Buches sind weniger Knöpfe angebracht (je nach style 1-7), aber da ich Knopflöcher nähen eh mal längst üben musste, hab ich ne ganze Ladung voll angebracht. Aber es lief gut, warum dann nicht ausnutzen 😉

Jacke von rosa p.

Jacke von rosa p.

Jacke von rosa p.

Ich muss gestehen ich musste ein wenig schummeln. Da der Stoff lediglich ein Reststück war, musste ich die Vorderteile im falschen Fadenlauf zuschneiden.. Bei der Melierung bleibt das für Kenner auch kaum verborgen.. Aber der Stoff ist trotz allem gnädig und verzeiht es im Sitz ganz gut.

Hätte ich weiteren passenden Stoff gehabt, ich hätte direkt weitere Versionen genäht. Zum Beispiel die Jacke mit Rüschen. Aber nach dem Stoffmarkt ist vor dem Stoffmarkt und bisher habe ich noch alle Lieblingsteile mehr als 1x genäht. Bei dieser Jacke wird es nicht anders sein.

Schnitt: aus dem Buch “ein schnitt vier styles” von rosa p.
empfohlener Stoff: Wollstrick (aus Mangel an diesem habe ich allerdings dünnen Sweatstoff verwendet)
genähte Größe: M
Anpassung: keine
Anleitung: sehr gut verständlich. auch die Varianten werden extra beschrieben.

Fotos: Nina von VERVLIEST UND ZUGENÄHT

33 Kommentare zu “Me Made Mittwoch #22 – Jacke von rosa p.

  1. Sieht sehr schick aus! Eine Sweatjacke steht bei die auch unbedingt auf dem Programm ich finde, die sehen gleich viel mehr nach Blazer aus, sind dafür aber super bequem. Knopflöcher gehen einfacher als man denkt, trotzdem habe ich auch jedes Mal einen riesen Bammel davor. Aber Du hast das klasse hinbekommen und die vielen Knöpfe sind ein toller Hingucker….
    LG SuSe

  2. Schön ist sie geworden, Deine Jacke. Sie kam mir gleich bekannt vor, aber die vielen(andersfarbenen) Knöpfe geben ihr ein ganz anderes Gesicht! Eine gute Idee!
    Gruss me3ko

  3. Die hat aber verflixt viele Knöppe. Machst Du die auch immer zu? Ich täte es vermutlich nicht *lach*

    Sonst ist die aber prima geworden und steht Dir sehr gut.

    Gruß
    Llewella

  4. Die Jacke steht dir sehr gut und der Schnitt ist super. Im Detailfoto ist zu erkennen wie exakt du nähst! Bewundernswert. Ja der nächste SToffmarkt ist am 12.9. in Weil…… vielleicht erkene ich dich an der Jacke? 😉

  5. oh mel, ich bin ja ganz hingerissen!
    der quere fadenverauf macht sich ausgesprochen gut und die knöpfe… einfach toll!!

    warum habe ich eigentlich so eine jacke noch immer nicht??( muss gleich mal den olivfarbenen sweat aus den tiefen meines stoffvorrates raus kramen.

    und: die neue haarlänge gefällt mir ebenso wie die vielen knöpfe!

    alles liebe von der rosa

  6. Die Jacke ist aber richtig toll geworden. So exakt genäht, so schlicht mit dem gewissen Etwas. Davon musst du dir unbedingt noch eine nähen, oder?
    Liebe Grüße,
    Elke

  7. Ganz tolles Teil – hat für mich was französisches und erinnert an Paris! Und weil ich das Buch auch habe, werde ich wohl jetzt endlich nach passendem Stoff suchen und los legen – Danke für Deine Inspiration! Nur, ob meine Knopflöcher so akkurat werden…?
    Liebe Grüße Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.