Me Made Mittwoch #8 – Verliebt in Toni

Heute starte ich mal zuerst mit dem Ergebnis:

Schon so viele Tonis habe ich hier gesehen, und obwohl ich den Schnitt glaub ich in der Minute des Erscheinens sofort bestellt habe, lag es jetzt ganz schön lange rum. Was im Nachhinein erst recht nicht mehr nachvollziehbar ist, wenn man bedenkt, dass mir auch direkt klar war welcher Stoff hier unbedingt vernäht werden muss.

Wieder mal ein ebook also. Nähtechnisch nicht soooo anspruchsvoll, das geb ich ja zu. Es ist einfach zu verlockend mit Hilfe solch genauer Anleitungen in kürzester Zeit ein Kleidchen anzufertigen.
Hinzu kommt, dass ich ja immer noch diese Schnittmuster-Übertragungs-Phobie habe. Ich weiß – wenn man erst mal drin hockt im Linienwirrwarr soll es gar nicht mehr so schlimm sein. Aber da meine Nähzeit eh schon immer so begrenzt ist, freue ich mich über Ausdrucken, Ausschneiden, Auflegen, wieder Ausschneiden, Loslegen. Dass das nicht auf ewig so weiter gehen kann, zeigen mir all die schönen Schnittmuster die ich ja außerdem besitze und die selbstverständlich auch bald mal an die Reihe kommen wollen. Z.B. das Kleid der heutigen Gastgeberin Julia beim Me Made Mittwoch.

Bei diesem ebook war ich sehr positiv überrascht: Ich war  begeistert wie liebevoll es gestaltet wurde. Mit all den Varianten (Rockweite und diverse Ausschnittvarianten und Ärmellängen), wird jede Abwandlung ganz ganz toll beschrieben und es wurde zudem grafisch richtig hübsch aufbereitet (Ja, mir ist sowas tatsächlich wichtig. Mein Auge ist da beruflich “vorgeschädigt” und freut sich wie Bolle über solche Details).

Für meine erste Toni habe ich das Basiskleid mit V-Ausschnitt, 3/4-Ärmel plus Taillenbündchen gewählt. Wobei ich ein wesentlich schmaleres Taillenbündchen genommen habe und dies auch noch um einiges tiefer angesetzt habe als markiert. (Bei einigen Nähbeispielen die auf der “Das Milchmonster” facebook-seite zu sehen waren landete dieses Bündchen direkt unter der Brust, für mich sollte es definitiv mehr “Taillen”bündchen sein.) Statt Bündchenstoff gab es bei mir eine weitere Farbvariante des Anker-Jerseystoffes. Für meine Größe wird empfohlen das Kleid um 3 cm zu verlängern. Da ich jedoch schon viele Tonis begutachten konnte und ich definitiv eine “kurz-über-dem-Knie-Toni” haben wollte, hab ich es um ganze 13 cm verlängert.

Die Größentabelle hat mich übrigens bei einer 40 eingeordnet. Das Erst-Ergebnis hat allerdings gezeigt, dass ich bei einer 38 besser aufgehoben wäre, ich hab ganz schön was wegnehmen müssen. Aber nicht dass mich das stören würde, nach einer kleineren Größe fragt man ja auch in der Umkleide wesentlich lieber 😀
Toni und ich – das wird auf jeden Fall etwas für länger…..

24 Kommentare zu “Me Made Mittwoch #8 – Verliebt in Toni

  1. Hallo Mel!
    Superschön!! Ich glaub, ich brauch das Schnittmuster auch ganz unbedingt! Sieht ja aus, wie maßgenau geschneidert! 🙂
    Liebste Grüße!

  2. Toll Toni gefällt mir auch schon lang … deine Variante ist klasse!
    Sogar der Lippenstift ist Ton in Ton … und dein Lächeln … süß verschmitzt!

    Liebgruß Doreen

  3. Sehr süß mit den kleinen Ankern und den Ausschnitt mit der roten Einfassung mag ich auch sehr.
    Mit deiner Liste hast Du dir ja einiges vorgenommen, bin schon gespannt, was du uns noch so zeigen wirst, liebe Grüße, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.