Me Made Mittwoch #13 – Carmine von Cake Patterns

Ein neu entdeckter Schnitt von Cake Patterns: Carmine. Diesen Schnitt hab ich an Isabell gesehen und fand ihn gleich total süß. Ihre Version aus einem superweichen Jersey ist wirklich toll geworden. Leider wusste sie nicht mehr woher sie diesen tollen Stoff hat, aber ich hatte auch schon vorhandenes Material im Kopf. Dunkelblauer Sweat sollte es werden.
Zur Anleitung muss ich sagen, dass ich trotz guter Englischkenntnisse froh war, dass Isabell bei meiner Umsetzung da war und mir helfen konnte. Ich fand nicht, dass es in der Anleitung auf einfachstem Wege erklärt wurde. Ein Hoch auf das gemeinsame Nähen: Ich musste gar nicht erst versuchen die Anleitung trotzdem zu verstehen und konnte den bequemen Weg gehen: Alles erklärt und direkt am Stoff gezeigt von Isabell. Dankeschön!!
Ich musste dann übrigens im Nachhinein zugeben: war alles ganz einfach! Dreieck an Ärmel nähen, Ärmel zunähen, Kreis zusammennähen, Kreis an Ärmel nähen. Fertisch.


Ein Dreieck für mehr Bewegungsfreiheit unterm Arm war übrigens neu für mich. Aber wieder was gelernt und auch hier: es sah kompliziert aus, war aber eigentlich einfach.
Die Ärmel habe ich übrigens verlängert. Dreiviertel-Ärmel sind vorgesehen, aber ich wollte die Winter-Variante haben. Die Bündchen hab ich weggelassen und stattdessen einfach gecovert.

Bei der Anprobe hab ich fast die gleichen Erfahrungen wie Isabell gemacht: Hier zuppeln, da zuppeln, einfaches Überwerfen ist nicht möglich. Aber wenn das Jäckchen erstmal sitzt, bin ich sehr zufrieden. Der Sweat sorgt übrigens für einen schönen Sitz: Alles bleibt da wo ich es hingezuppelt habe.

Statt eines Knopfes hab ich Kam Snaps verwendet. Zur Sicherheit gleich mal drei.

Und wer jetzt denkt ich hätte bereits das passende T-shirt für drunter im Kleiderschrank gehabt: Pustekuchen. So sehr ich alles auf den Kopf gestellt habe: kein einziges Shirt passte auch nur annähernd zur Jacke. Und das ist dann wieder der Moment wo ich soooo sehr genieße, dass ich jetzt nicht durch die Stadt laufen muss und nach etwas passendem suchen muss.

Ich wollte doch eh schon längst das Ottobre Schnittmuster “Creative Workshop 303” ausprobieren. Liegt doch schon seit Monaten ungenutzt im Regal.
Und tadaaa:

Eng anliegend musste es sein, da alle vorher probierten locker sitzenden Shirts fiese Falten unter der Jacke warfen. Leider genau in der sichtbaren Schulterregion. Mit dem Schnittmuster hatte ich keine Erfahrung, ich konnte nur hoffen, dass dieses besser sitzen wird als meine gekauften Shirts. Ich habe die Version mit kurzen Ärmeln und “O”-Ausschnitt gewählt. Etwas verlängert hab ich es. Ich mag es, wenn ich mich noch strecken kann und trotzdem nicht im Freien stehe. Es passt und wirft keinerlei blöde Falten an besagter Stelle. Auch der Stoff hat überzeugt: ein recht hochwertiger Jersey aus dem örtlichen Stoffladen. Eigentlich ja für den Mann gekauft, aber zum Glück in ausreichender Menge, der Rest müsste noch für ein Männershirt ausreichen. Das probier ich dann auch ganz bald. (Jaja, wirklich versprochen)

Dies aber erstmal wieder nur für mich 😉 und ich zeig mich damit beim Me Made Mittwoch

10 Kommentare zu “Me Made Mittwoch #13 – Carmine von Cake Patterns

  1. Die Jacke ist toll, ich bin wegen des breiten Kragens darauf aufmerksam geworden. Schade, daß sie nicht ohne rumzuppeln sitzt. Beim Shirtschnitt hast Du einen guten Griff getan, wie mir scheint. Sieht gut aus.

    Liebe Grüße
    neko

  2. Ich muß zugeben, ich sehe es erst jetzt. Die Jacke auch, aber vor allem der Hintergrund detail. Und, ich wohne quasi im Nachbarort. Das ist mir voll entgangen.
    Die Jacke gefällt mir gut, habe ich schon mal gesehen, den Schnitt. Mit Kamsnaps stehe ich auf Kriegsfuss, die bekomme ich nicht gerade eingenietet.
    lg monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.