Me Made Mittwoch #16 – Let it snow! (Riley von Pattydoo)

Und schon wieder hab ich mir einen neuen Lieblingspulli zugelegt, nach dem Schnittmuster Riley von Pattydoo. Den melierten Blauton dieses Sweats fand ich total toll und der Kombistoff dazu war schnell gefunden. Von der Stickdatei bin ich richtig begeistert, die Farbzusammenstellung hat wirklich Spaß gemacht.



 

Sowohl den Riley, als auch mein bisheriges Standardschnittmuster kapuziert4us von leni pepunkt, hab ich nun schon in Serie genäht. Zwei Rileys hab ich bereits hier gezeigt, und kapuziert.4us gab es für mich in Blau, Currry, Weiss und Braun

Zeit für mich nun endlich alle ungeliebten schon jahrelang getragenen, aber längst nicht mehr geliebten Kaufpullis zu entsorgen. Aber auch:

Zeit für mein Fazit, ein kleiner persönlicher Vergleich beider Schnittmuster:

Bei der Anleitung siegt haushoch der kapuziert4us. leni peppunkt zeigt Schritt für Schritt im ebook was zu tun ist. Und als ich vor knapp einem Jahr den ersten Pullover genäht habe, hatte ich diese auch wirklich nötig. Pattydoo hingegen liefert das Schnittmuster, aber die Anleitung gibt es nur für die Kapuze, die Kängurutasche, und eine Aplikationsanleitung. Die weiteren Schritte zeigt sie in 2 anderen Schnittmustern die sie zuvor herausgebracht hat. Eines davon ein Kinderschnittmuster. Da ich diese nicht gekauft habe, war ich alles andere als erfreut über diese Info. Ein Video hingegen zeigt die komplette Anleitung, aber irgendwie hätte ich lieber durch ein ebook geblättert um nur die Infos mitzunehmen, die ich tatsächlich benötige. Beim Video war das nicht so praktisch. Und wenn ich einen Schnitt nach einer längeren Zeit noch mal mache, schaue ich auch lieber noch mal kurz auf die Seiten bei denen ich mir unsicher war, statt erneut ein ganzes Video anzuschauen. Ansichtsache, aber mir gefiel es gar nicht, ich hätte mir gewünscht, bzw. wirklich erwartet, dass sie die komplette Anleitung in dieses ebook packt. Gerne auch für nen Euro mehr…. Dafür ist aber die Anleitung super verständlich, auch für Anfänger.

Schnitt / Sitz: Zwar muss ich den Riley in einer stolzen 42 nähen, wo ich eigentlich eine 38 bin, aber ansonsten gefällt mir dieser Schnitt mittlerweile wesentlich besser.

Die Kapuze von lenipepunkt gefiel mir eigentlich nie, da sie so riesig ist. Ich hatte dadurch auch ständig Probleme damit sie ordentlich zu legen. Leider hab ich mich nie getraut sie selber anzupassen. Auch weil ich befürchtet habe, dass sie später unförmig aussieht oder nicht mehr in den Halsausschnitt passt. Die Riley-Kapuze ist viel dezenter und gefällt mir sehr gut.

Hier gibt es auch eine Anleitung für das Anbringen für Ösen und Kordeln. Das macht gleich viel mehr her.

Für die Ärmel gibt es beim Riley mittlerweile eine Anpassung, die auch zwingend nötig ist. Ich habe wirklich keine dicken Arme, aber trotzdem passe ich nicht in die Originalgröße. Meine Anpassung ist jedoch nach der Anleitung von Nina gemacht, da der Zusatzdownload auf der Seite von pattydoo anfangs noch nicht angeboten wurde. Ihre Originalversion ist jedoch auch nur auf Jersey ausgelegt, das macht dann evtl den entscheidenen Unterschied.

Beim kapuziert4us sind die Arme schon auch sehr eng anliegend, passt aber grad noch. Die Ärmelbündchen sehen beim Riley etwas “erwachsener” aus, die Variante gefällt mir mittlerweile besser als die sehr langen Bündchen des kapuziert4us

Bei den Taschen steht es 1:1. Eigentlich finde ich die Lösung von lenipepunkt schöner, aber so richtig komplett passen meine Hände da nicht rein. In die Känguruhtaschen des Rileys kann ich die Hände komplett vergraben. Das Annähen der Kängurutasche ist zudem einfacher.

Insgesamt gewinnt für mich der Riley, den ich von nun an zu meinem Standard-Pullover-Schnitt küre.



Mein Fazit wandert nun zum Me Made Mittwoch

6 Kommentare zu “Me Made Mittwoch #16 – Let it snow! (Riley von Pattydoo)

  1. Schöner Pulli, sieht sehr bequem und alltagstauglich aus. Die Kapuze gefällt mir gut. Ich habe gerade eine ausprobiert, die bei einem etwa gleich kleinen Halsausschnitt vorne komplett überlappt. Spart das Drapieren, gibt aber auch mehr Halswärme. Wäre das eine dritte Alternative?

  2. Total süß. Farbkombi und Piepsis passen ganz klasse zusammen! Ich hab auch schon 3 Kapuziert genäht und mag den Schnitt total gerne, vll wird es Zeit auch mal was Neue auszuprobieren?
    Lg LeoLilie

  3. Hallo,
    ich habe mir gestern den Riley Schnitt gekauft und bin auf der Suche nach einer besseren Anleitung auf deine Seite gestoßen.
    Dein Riley gefällt mir richtig gut und motiviert mich doch gleich nich mehr heute los zu nähen.
    ich hoffe die 32 ist dann genau richtig für mrine Tochter die eigentlich 152 trägt.

    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.